Der Fat, Sick & Nearly Dead EntsafterWelchen Entsafter benutzt Du?

Ich selbst verwende den Smart Health Juicer Pro von Gastroback (bekannt aus Fat, Sick & Nearly Dead von Joe Cross) und bin mehr als zufrieden mit dem Gerät. Ich habe ihn seit Anfang des Jahres im Einsatz und kann bisher weder über Probleme oder Verschleiß am Gerät klagen.

Werbung

Warum genau den Entsafter?

Ich habe mir einige Geräte im Fachhandel angeschaut und war teilweise sehr überrascht, was ein einfacher Entsafter an Geld kosten kann. Ich bin erst spät auf die Idee gekommen, mir den Entsafter, den auch Joe Cross in Fat Sick & Nearly Dead verwendet hat, anzuschauen. Joe Cross hat das baugleiche Gerät verwendet, allerdings unter der Marke Breville. Joe Cross hatte das Gerät 60 Tage im Dauereinsatz und was für ihn gut genug war, muss für mich auch reichen und so war und ist es.

Werbung
Gastroback 40137 Smart Health Juicer Pro

Gastroback 40137 Smart Health Juicer Pro

  • inklusive DVD "Fat, Sick and Nearly Dead" mit Joe CrossDiätplanviele leckere Rezepte
  • 75mm Einfüllschacht
  • Edelstahl-Mikro-Sieb
  • titanbeschichtete Edelstahlreibe
  • 950 Watt Longlife-Motor
  • ganze Äpfel, Möhren und andere Früchte in Sekunden entsaften
  • zwei Geschwindigkeitsstufen
  • Sieb mit Quick-Release Funktion
bei Amazon kaufen

Mein Entsafter und absoluter Favorit: Smart Health Juicer Pro bei Amazon

Ich habe das Gerät für 169,- Euro bei MediaMarkt gekauft. Bei Amazon und anderen Online-Händlern gibt es das Gerät mittlerweile sogar deutlich günstiger. Wenn ich also ein Gerät empfehlen kann, dann den Smart Health Juicer Pro von Gastroback. Ähnliche Geräte anderer Hersteller liegen im Preis meistens zwischen 220,- und 349,- Euro. Mehr können die Geräte allerdings nicht. Ich werde in den nächsten Wochen noch ein oder zwei Geräte dieser Preisklasse testen und hier darüber berichten.

Werbung